frau burow näht

frau burow näht

Mittwoch, September 23, 2015

♥smooth sailing blouse♥

Heute zeige ich schnell eine Bluse. 



Genäht habe ich sie nach dem Schnitt Smooth Sailing Blouse von Wearing History. 



An den Ärmelabschlüssen könnte es ein bisschen lockerer sitzen ( das werde ich für die nächste Bluse ändern)



Der Rock ist schon älter und nach einem Schnitt von Colette Patterns genäht ( ich glaube es war Ginger)


Die Knöpfe habe ich hier im Örtchen bei der Änderungsschneiderin entdeckt und war sofort verliebt.


Wenn es raus geht ziehe ich noch schnell eine Strickjacke über, aber es ist recht angenehm heute.
Und nun noch einmal mit Brille. So richtig kann ich mich nicht daran gewöhnen. Ich mag Brillen nicht zur Zeit.


Heute reihe ich mich mal beim MeMadeMittwoch ein.

Dienstag, September 22, 2015

♥playsuit♥

Ich weiß, draußen ist es schon kalt und herbstlich- aber ich habe noch Sommerkleidung zu zeigen.

Eines meiner liebsten Teile war diesen Sommer der sogenannte Playsuit. 


Wieder nach einem 40er Schnitt. 


Den Stoff hatte ich noch von einer Sammelbestellung  und er  wartete nur darauf verarbeitet zu werden. 


Eigentlich zieht man diesen Anzug am Strand an, Jedoch ist heutzutage ja eine kurze Hose ein normaler Anblick. Die Hose sieht fast wie ein Rock aus, das mag ich sehr.



...und sehr fahrradtauglich ist er auch noch. 


Geht man dann abends aus ( oder falls man doch mal am Strand oder See weilt) zieht man schnell einen passsenden langen Rock drüber. Dieser ist zwar so gut wie fertig, aber es fehlen noch immer die Knöpfe. Vielleicht reiche ich euch die Bilder noch nach. 



Auch ein Bild von der Rückansicht. Achtet nicht auf die käsige Beine, die sehen nie Sonne ( genauer gesagt, ich meide diese)


Ihr merkt, diesen Hosenanzug mag ich sehr. Es werden nächstes Jahr auf jeden Fall noch welche folgen.

Mittwoch, September 09, 2015

♥last days of summer♥

Uih, ich war ja schon lange nicht mehr hier.
Ein paar Sachen möchte ich euch aber in der nächsten zeit noch zeigen. Vieles wurde schon vor Monaten genäht, aber ich fand nie die Muse es zu fotografieren. 

Heute also noch ein Sommerkleid. Genäht habe ich es im Mai und da saß es besser. Seitdem habe ich etwas zugelegt ( kann an den Schmerzmitteln und ein bisschen auch am Frustessen liegen. Ich arbeite aber schon daran)
Genäht habe ich nach diesem Schnitt. Ich glaube den gibt es auch bei Wearing History als Mehrgrößenschnitt. Ich persönlich habe einfach lieber die Originalschnitte, die passen mir normalerweise gut ( ausser man nimmt so rasant zu)




Und so sieht das fertige Kleid aus.
Stoff ist ein Seersucker mit kleinen aufgestickten Krabben.



Tief ausgeschnittener Rücken, hinten gewickelt. Beim ersten ausführen merkte ich schnell, dass  das Wickelteil gerne verrutscht und ich meine Unterwäsche so unfreiwillig zeige. Nun habe ich einen Druckknopf ergänzt und nichts blitzt mehr hervor.


Die Bilder hat meine kleinste Tochter gemacht und wie man sieht hatten wir Spaß.
Das Kleid habe ich gerne diesen Sommer getragen, es ist schön luftig und auch bequem.


Kind, was machst du? 


Seht ihr die tolle Brosche? Die hat mir die liebe Susi von The Pink Bungaloo gemacht. 


So, genug der Bilderflut. Die Tage geht es mit noch einem Sommerteil weiter.

Und weil ich heute mal wieder Lust dazu habe, reihe ich mich bei den Damen des Me made Mittwochs ein. 

Mittwoch, Juli 22, 2015

♥ Vintage Vogue ♥

Hallo, ich melde mich kurz aus den Ferien ( hier in NRW ist schon Halbzeit wieder).

Ich komme gar nicht nach mit meinen genähten Sachen zu zeigen.

Heute zeige ich ein superbequemes Kleid , genäht aus Jersey nach einem Vintage Vogueschnitt.
Es ist der V8728. Dieser Schnitt lag hier schon Ewigkeiten ( Jahre) herum und nun habe ich ihn endlich genäht. 
I'm showing you my recently sewn dress. It is a Vintage vogue pattern ( V8728). Made of knit fabric, very comfy.



Jersey hatte ich noch im Schrank, aber der war so knapp, dass ich den Saum mit Schrägband nähen musste.



Ich muss gestehen, ich hatte den Schnitt nicht genäht, da ich nur noch die leere Umschlaghülle hatte. Der Schnitt selbst war weg. 


Gefunden habe ich ihn dann in einer großen Suchaktion. Er hatte sich zu einen anderen Vogueschnitt in die Hülle gemogelt. Vermutlich hatte ich mir die beiden Schnitte damals angeschaut und aus versehen beide in eine Hülle getan.

 
Auch hinten sitzt das Kleid gut ( jaaa ich habe breite Schultern, ich wurde früher oft gefragt, ob ich Schwimmerin sei)


Kind was machst Du? Du kannst nun aufhören mit dem Knipsen...


Na gut, dann könnt ihr hier noch die Raffung und das Muster etwas besser sehen.
Schulterpolster sind auch drinnen. Selbstgenähte nach Vogueanleitung. Ohne hätten die Ärmel wie traurige Flügelchen heruntergehangen.

Den Schnitt werde ich auf jeden Fall nochmal nähen, nur die Taille dann etwas höher noch. Das Kleid hat aber Potential zum Lieblingsteil. 

...und nun reihe ich mich brav bei den Damen vom MeMadeMittwoch ein

Mittwoch, Juli 01, 2015

♥ Pausenunterbrechung♥

Schon gemerkt? Hier ist es still geworden. Stiller als schon sonst üblich.
Das liegt daran, dass ich einfach sehr beschäftigt bin, eine riesen Nähunlust hatte ( seit Ostern) und daher nichts zu zeigen und auch erzählen hatte.
Aber nun hat mich mein Nähmojo wieder und ich glaube es sind 4 Kleider die ich euch zu zeigen schulde und die nächsten sind schon in Fertigung.

Heute fange ich mit einem Lieblingsschnitt an. Genau. Es ist der Schnitt vom letzten Post. 


Vor  ca. 2 Jahren kaufte ich mir online einen Stoff. Auf dem Monitor sah er toll aus. Ein schönes blau mit Strohschirmen. Als er jedoch ankam war ich nicht begeistert. Die Schirme waren riesig und das Blau sehr kräftig. So lag dieser Stoff nun in der Kiste.


Mit roten Band hat es doch fast schon etwas asiatisch Anmutendes?




Da ich zu einemWochenende mit den liebsten Freundinnen wollte, bot es sich an dafür diesen Stoff anzuschneiden ( über dieses Wochenende werde ich die Tage noch berichten)
Auch die Schinttauswahl war schnell gemacht, mussten es doch wenig Schnittteile sein um die Schirme nicht unnötig zu zerschneiden.


Der Stoff ist eine Viskose. Traumhaft zu tragen, ein Albtraum bei Zuschnitt. Es lohnt sich aber, denn gerade bei der Hitze heute ist es ein luftiges Kleid.


Mit Hut ein ganz sommerliches Outfit ( ich gehe nie ohne Sonnenschutz raus).


...und nun lasse ich euch ein Küsschen da und schaue was die anderen damen beim MeMadeMittwoch gezaubert haben

Mittwoch, Mai 13, 2015

♥Aloha♥

Nach langer Zeit tauche ich mal kurz aus der Versenkung aus.
Ich muss zugeben, zur Näherei hatte ich die letzten Wochen keine Lust. Das gab es so noch nie bei mir.
Nun gut, ein bisschen genäht habe ich auch und da heute Thementag bei MeMadeMittwoch ist, passt mein gerade fertig gewordenes Wickelkleid perfekt dazu



Der Schnitt ist wie immer ein Vintageschnitt und den Stoff hatte ich Ostern im Urlaub bei JoAnn's gekauft.

Pattern ist a vintage one and my fabric I got from JoAnn's



Eigentlich ist es ein Hauskleid. Da aber viele heute ja sogar mit Jogginghosen ausgehen, warum nicht ich im Hauskleid?
I think it is a housedress, but as long modern women go out in sportswear, I can wear it.



Hawaiimuster liebe ich und es ist perfekt für den 40s Look.


Den Ausschnitt habe ich mit einem Druckknopf gesichert. Ich mag es nicht, wenn bei Wickelkleider der Aussschnitt aufklafft.



...und hier aus Spaß ein Divabild. 
I am such a Diva ( just joking)

Hier geht es dann zu all den kreativen MeMade Damen

Mittwoch, März 04, 2015

♥ scotties ♥

Heute freue ich mich total wieder beim MeMadeMittwoch mitzumachen.

Ich habe gestrickt. ICH! Und der Pulli ist großartig geworden. Das liegt aber auch an der liebevollen und kompetenten Betreuung meiner tollen Freundinnen Eva und Ingrid. Die beiden haben mir alles ganz geduldig und unkompliziert erklärt, Simone hat mich immer brav angefeuert und bei Laune gehalten.  
Ich danke euch noch mal vom ganzen Herzen!


Ich habe zwar lange gebraucht, bin aber sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Nicht zu kurz, nicht zu eng- genau richtig. Ich finde mich für ganz kurze, knappe Pullis doch zu alt, das überlasse ich dann doch lieber der Jugend. Und wer will auch aussehen wie eine Pellwurst ( besonders wenn der Pulli diese Farbe hat)?
Vorlage war eine 40er Jahre Strickanleitung, Als Wolle habe ich die Lima von Drops verstrickt.

Die Scotties sind aufgestickt, das fand ich schöner.



Aber auch die Hose ist natürlich selbstgenäht. Die haut mich nun leider nicht so vom Hocker. Ich bin  zu dem Schluß gekommen, dass ich in die 40er Hosen nicht reinpasse. Oder vielleicht fühle ich mich einfach auch nicht mit dem extrem tiefen Schritt wohl? Daher werde ich die Tage noch eine Hose nach einem Burdaschnitt versuchen. Für den Alltag ist diese Hose aber vollkommen in Ordnung. 





Und hier noch ein Foto, da ich wirklich ganz stolz bin.
Die Fotos habe ich schon gestern gemacht, aber da es gerade so ekliges Wetter ist und ich den Pulli so schön finde, trage ich das Outfit heute schon wieder.


Nun nehme ich mir eine große Tasse Kaffee und schaue hier was es sonst noch schönes gibt. Endlich habe ich wieder Zeit gemütlich in all den schönen Blogs zu stöbern.
Ach ja, ein Kleid schulde ich euch noch. von meiner eigenen kleinen Challenge. Das zeige ich euch demnächst.

Samstag, Februar 21, 2015

♥ 40er Rock ♥


Heute nur ein kurzs Lebenszeichen von mir. Ich wollte einmal meine neue Errungenschaften zeigen.




Ich trage nicht nur Selbstgenähtes. Dieser Rock ist aber so gut wie selbstgenäht. Er ist nämlich ein ganz alter Rock aus den 40er Jahren. Die Verarbeitung ist super! 



Die Ohrringe sind auch alt und von meiner lieben Bloggerkollegin Doris. Sie sind aus Muscheln!

Die Fotos sind diesesmal mit dem Handy aufgenommen, daher nicht ganz so tolle Qualität

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende ( hier kommt endlich nach viel Regen und Gewitter die Sonne hervor)

Mittwoch, Februar 11, 2015

♥ Hallöchen ihr da draussen ♥

Na, kennt ihr mich noch?
Ich hatte eine Blogpause sehr nötig. So lange blogge ich schon unter frau burow, seit dem 3.2.2008. wie lange das nun schon ist.

Ich war nicht untätig in der langen Zeit und kann euch demnächst einiges zeigen.
Anfangen wollte ich mit meinem Jeanskleid. Ewig habe ich daran gesessen. Entweder hatte ich keine Zeit, war zu müde oder mich hatte die Lust verlassen. Zwischenzeitlich dachte ich, dass ich dieses Kleid nie anziehen werde.


Der Schnitt ist wieder ein Originalschnitt aus den 40ern und der Stoff aus meinen schier unvorstellbar großen Stoffvorrat. Und so kommen wir auch schon zu meiner eigenen, kleinen Challenge für 2015.
Jeden Monat möchte ich einen Vintageschnitt vernähen. Der Stoff dafür darf nicht neu gekauft werden, sondern muss auch aus meinem Vorrat kommen.


Butterick 3712 ( falls es eine von euch googeln möchte)

Hier also das erste Projekt von Januar ( ich reiche es nun halt im Februar nach).



Die riesigen Taschen ( da passt echt was rein) sind aufgesetzt und erst abgesteppt, dann mit Running Stitch von Hand verziert. Genauso die Schulternähte und Halsausschnitt.



Hinten wird es mit Glasknöpfen ( auch aus meinem Vintagevorrat) geknöpft und seitlich ist eine Druckknopfverschlussleiste.

Der Halsausschnitt war sehr eng. Sogar für mich, deshalb habe ich den vorne um 3cm und hinten um 1,5cm vertieft. Wie ihr seht sitzt es immer noch sehr eng am hals an.
Der Gürtel ist passend dazu genäht und die Schnalle ist auch alt.


Immer albern aufgelegt, nehmt meine Bilder nicht zu ernst. ( Always been a silly girl, don't take my pictures too serious)
Die Falte vorne ist nur kurz abgesteppt und nicht gebügelt



Mittlerweile mag ich das Kleid sehr, es ist richtig alltagstauglich. Die Ärmel sind schön weit und durch die drop shoulders habe ich schön Bewegungsfreiheit. Da sind übrigens Schulterpolster drinnen, ansonsten würden die Schultern zu sehr hängen.

 Und da ich schon so lange nicht mehr dabei war, reihe ich mich heute bei den Damen des MeMadeMittwochs ein. Hier entlang geht es bitte

 And now I have got a question to my non german readers. Would you prefer an english translation? A short one?
I sewed this dress from an old pattern ( 40s) and used fabric out of my stash. That is my little challenge for 2015. Every month I will sew an old pattern and use fabric from my stash. I am not allowed to buy new fabric for my challenge.