frau burow näht

frau burow näht

Dienstag, Oktober 28, 2014

Inspirations die 2.

... oder hier kommen nun die Fotos.

Meine Inspiration war ein Outfit, dass ich bei Foyles War gesehen hatte. Ich habe kein Bild davon, aber beschreibe es hier einmal. Die Dame trug eine beige, weite Bundfaltenhose und dazu eine blaue Bluse mit Strickjacke drüber.

Nun hatte ich beigen Stoff nicht da. Aber im Regal lag camelfarbener Twill von Stofff & Stil. Der musste dann reichen. 

Der Schnitt solllte nochmal die 40er Jahre Hose von hier werden.

Nun ja. Was soll ich sagen? Die Hose saß nicht schön. Von vorne sah sie gut aus und auch seitlich. Die Rückansicht jedoch. ohweh.



Ich probierte herum und es wurde nicht besser. Die liebe Julia half mir dann und stand mir geduldig mit Rat beiseite. Ich muss gestehen, mit Hosen bin ich nicht so bewandert, nähe ich doch ganz, ganz selten welche.

Mit ihrer Hilfe wurde es dann besser. Es ist zwar noch immer nicht perfekt, aber ich denke es ist tragbar.



Der Twill ist besch...eiden. Ganz doofer Stoff. Der wellt und dehnt sich schon beim Anblick eines Bügeleisens.


Die Hose habe ich gefüttert ( bis zu den Knien) und die Bundfalten abgesteppt. Diesen Stoff möchte ich so wenig wie möglich mit dem Bügeleisen bearbeiten.


Ich habe heute keine gescheiten Bilder hinbekommen. Eigentlich sitzt die Hose vorne recht gut und trägt auch vor dem Spiegel nicht so auf ( wie vor der Kamera. sehr seltsam)


Hier nochmal die Seite. Die Länge ist so richtig, so wurden die Hosen damals getragen. Das ist für viele bestimmt gewöhnungsbedürftig.
Dazu wollte ich eigentlich noch eine Bluse nähen. Zugeschnitten ist sie. Jedoch hatte ich keine Zeit mehr. Es kam in meinem echten Leben zu viel dazwischen. Auch ist die Bluse nicht hellblau. Das war mir dann irgendwie zu trist und bieder. Meine Ingrid hatte mir bei unserem letzten Treffen einen ganz weichen und wunderschönen rot/beigen Hahnentrittjersey geschenkt. 
Die Bluse reiche ich euch dann nach.


 
Winke, winke. Bis bald

Montag, Oktober 27, 2014

Inspirations

Heute ist wieder Inspirationstag. Hier könnt ihr zeigen, was euch zu euren schönen Kreationen inspiriert hat.

Meine Bilder folgen erst frühestens morgen.
Wir hatten Kindergeburtstag, einige wichtige Treffen und Besuch der lieben Schwester aus Schweden. Da blieb kaum Zeit etwas zu nähen, Geschweige denn noch Fotos zu machen.
Meine Inspiration ist nur halb fertig. Es bestand aus 2 Teilen dieses mal. Leider müsst ihr morgen mit nur einem Teil vorlieb nehmen.



Für die Damen die fleissig und auch noch pünktlich waren geht es nun hier zur Linkparty.


Freitag, Oktober 03, 2014

♥ carlitos ♥

Die allerliebste Sandra hat mal wieder entworfen! Wunderschöne Stöffchen mit den süßen Carlitos drauf.

Ich konnte mich gar nicht entscheiden, welchen Stoff ich zuerst verarbeiten sollte. 
Hier nun das erste Kleidungsstück.



Leider wurde ich so richig krank und es wurden nur 2 Kleidungsstücke.



 Dieses hier ist eine Bluse nach einem original 1940er Kinderschnitt.


Ich bin so verliebt in diesen Stoff ♥


Und das Töchterchen hatte auch viel Spaß beim Fotoshooting wie man sieht.

Die Qualität ist wie immer bei Swafing absolute Spitzenklasse. Diese Stoffe machen gute Laune während der Verarbeitung!

Mittwoch, Oktober 01, 2014

♥ Bulldoggenkleid ♥

Heute trage ich ein luftiges Kleid aus Voile. Bedruckt mit kleinen, süßen Bulldoggen.



Dieser Stoff musste mit ( dabei wollte ich im Stoffladen nur Einlage holen, aber so ist es halt mit nähverückten Frauen).

Auch ist es das erste mal seit ziemlich langer Zeit, dass ich einen modernen Schnitt (Simplicity 2754) verwendet habe. 



Ob ich so richtig glücklich damit bin habe ich noch nicht entschieden. Eigentlich trage ich fast nur noch meine Reprokleider und fühle mich in den modernen Kleidern nicht mehr wirklich wohl.
Leider geben die Fotos das Kleid nicht so richtig wieder. In Natura wirke ich darin viel schlanker. So schlank, dass meine Nachbarin heute morgen beim gemeinsamen Frühstück fragte, ob ich abgenommen hätte.


Auf jeden Fall ist es sehr alltagstauglich. Wenn es kälter wird kann ich das Kleid mir gut mit dicken Strumpfhosen und Stiefeln vorstellen.

Hier sieht man noch die vielen schönen figurgebenden Falten


Gefüttert habe ich das Kleid mit puderfarbener Viskose. Die Nähte am Oberkleid sind fast alle ( bis auf die Querteilungsnaht, das war mir mit der Spitze dann doch zu viel Friemelei) eine französische Naht. Das sieht einfach schöner aus. 


Die Ärmel habe ich ungefüttert und somit leicht transparent gelassen. Besonders schön finde ich die langen Manschetten mit den Schlaufen. 

Und heute mache ich mal wieder seit ewigen Zeiten hier mit. 4

EDIT: Ich danke für eure lieben Kommentare zu meinem Kleid!
Nun kam ein paar mal die Frage nach dem Stoff auf. Den habe ich hier m örtliche  Stoffladen gekauft und er ist auch schon leider ausverkauft. Auch steht da keine Firma an der Webkante, ich weiß also nicht woher der kam. 
Ich habe auch aber die Website des Stoffladens herausgesucht. vielleicht gib es ja eine Filiale in eurer Nähe.
http://www.stoff-ideen.com/index.html