frau burow näht

frau burow näht

Mittwoch, Januar 08, 2014

♥projekt morgenmantel♥

Mein aktuelles Nähprojekt ist ein Morgenmantel.
Ich besaß noch nie einen und dachte auch es wäre unnötig, bis ich den Morgenmantel bei Wiebke sah. Das Gefühl unbedingt auch einen so mondänen Morgenrock zu besitzen wurde auf einmal ganz groß. 

Nun ja, also begab ich mich auf Inspirationssuche und fand dann auch das mir vorschwebende Modell. Stoff war auch recht schnell gefunden- nur die Zeit, die fehlte mir. 
Vor Wochen schnitt ich ihn dann zu. Und das war es. Andere Projekte kamen dazwischen (wie zum Beispiel Eselchen für den Kindergarten nähen) und der Morgenmantel rutschte immer weiter in die Ecke. 

Wie immer wurde ich pünktlich zur Weihnachtszeit krank und quälte mich mit einer therapieresistenten Mandelentzündung herum. Als dann der Arzt mich letzte Woche ins Krankenhaus einweisen wollte,  kam mir in den Sinn, dass ich ja dann gar keinen Morgenmantel hätte. Ich weiß, ganz blödsinnnig von mir, denn ich habe auch drei Kaiserschnitte mit Krankenhausaufenthalt ohne dieses Kleidungsstückes durchgestanden. Dennoch wollte ich nun endlich den Mantel weiternähen. 


Was soll ich sagen? Fertig ist er immer noch nicht, aber auf guten Wege dazu. Und da ich mir fest vorgenommen habe, immer ein Projekt brav zu Ende zu führen dieses Jahr, muss ich Wohl oder Übel dranbleiben. 
Heute war aber erstmal großes Reinemachen dran, denn die Schule hat begonnen und ich hatte endlich unser Heim für mich alleine.

Morgen nähe ich weiter und kann dann hoffentlich Freitag den Morgenmantel zeigen.



Kommentare:

  1. Niemals will ich mehr ohne stilvollen Morgen-, Haus oder gar Frühstücksmantel sein.
    Ich bin sehr sehr gespannt auf deinen!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh mist, ich habe den link zu dir vergessen! ich mache das nachher am computer

      Löschen
  2. Stoff und Schnitt gefallen mir sehr gut!! Hm, ich habe so ein bolleriges Frottee-Ungetüm, das könnte ich auch mal durch was Schickeres ersetzen. Den Morgenmantel bei Wiebke habe ich nämlich auch schon bewundert :-)

    Den Mandeln weiterhin gute Besserung (immer diese Zwischen-den-Jahren-Kranken) und alles Gute für 2014.
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das du dann aber auch die passenden Schläppchen haben mußt so mit Puschel!! schön spitz und eigentlich nicht zum laufen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das wird schwierig bei mir als notorische barfuß läuferin ( zuhause) ;o)

      Löschen
  4. Ein Sonntag ohne Morgen-/Hausmantel ist der Rede nicht wert. Es gibt einfach nix besseres, um den Tag gemütlich zu beginnen. Und abends auf der Couch ist er auch bequemer als alles andere. Ich hab mir letztes Jahr für günstigst ein 50er-Teil im Second Hand geschossen, das zwar nicht sonderlich schön ist (Mein Männe nennt es das Monstrum), aber aus Flanell, somit warm, und ab der Taille ewig weit, so dass man ihn schön um sich drumwickeln kann. Ja, so ein Hausmantel gehört wirklich in jeden Schrank und dein Schnittmuster verspricht ein besonders schönes Exemplar!

    AntwortenLöschen
  5. Toll! Der wird bestimmt wunderschön, der Stoff alleine ist schon ein Traum. Ich will auch schon lange eine Alternative zu meinem grottigen Frotteedings und habe auch einen angefangen, aber der rutscht irgendwie täglich näher an den Mülleimer ran, er will einfach nicht so wie ich wohl will :-( . Ich glaub der Stoff ist ungeeignet.

    AntwortenLöschen
  6. Morgenmantel? Klingt schrecklich erwachsen und elegant.
    So weit bin ich noch nicht.

    AntwortenLöschen
  7. Aaaah habe gerade deinen Blog gefunden - SO cool! Freue mich wahnsinnig darauf noch mehr von Dir zu sehen und lesen.. und auf den Morgenmantel bin ich auch mal sehr gespannt. Vielleicht brauche ich dann danach auch noch einen ;-D
    LG kriss

    AntwortenLöschen