frau burow näht

frau burow näht

Donnerstag, Oktober 31, 2013

♥halloween♥

heute gibt es kein oktoberkleid, sondern nur ein paar oktoberbildchen von unserem zuhause.


bei uns geht es halloween nicht wirklich gruselig zu. das fledermausbild mag ich sehr (und man beachte meinen angepinselten kürbis- mein weißtick macht auch vor kürbissen nicht halt)


 okay, ich müsste mal wieder staubwischen und die kleinen mitbewohner verjagen.


auch ein paar krähen haben sich hier eingenistet (der ast steckt in einer urne auf dem fensterbrett, aber ich fand das schattenspiel einfach zu schön)


diese krähe sucht noch anschluss.

und wohin wollen denn diese kleinen krabbelviecher bitte?
und falls jemand den ultimativen tipp hat, wie man diese viecher dauerhafter festkleben kann- nur her damit. mit diesen patafix ging es nicht.



in diesem sinne:      happy halloween

und nun zu meinem oktoberkleid. das gibt es erst am dienstag. oder am mittwoch. denn dann habe ich neue schuhe. von meinem liebsten mann. die schönsten schuhe ever (meiner meinung nach). denn wenn ich schon älter werde, dann bitte mit schönen schuhen.
also, bis dienstag dann. und habt noch einen schönen gruseligen abend.

Freitag, Oktober 25, 2013

♥buntspatz♥

ganz selten nähe ich mal zur probe. und probesticken mache ich ja eigentlich nie.
aber als sandra bei mir anfragte, ob ich denn nicht lust hätte ihren buntspatz auszuprobieren, sagte ich spontan: ja!

ganz ganz süß! ich habe mich für die taschenversion entschieden. meine kleine ist da wie jedes kind. es werden kleine schätze gesammelt- und dafür braucht man taschen.



so ein süßer vogel. eigentlich kann man da auch noch füße baumeln lassen, aber das passte nicht zum schlichten stil des kleides (fand ich)


der schnitt ist von oliver & s, modell  family reunion dress. 



das kleid ist das probemodell. hier liegt noch wunderschöner flannell von robert kaufman den ich nicht verhunzen wollte.



genäht habe ich die größe 3 years, werde aber das nächste wohl lieber in größe 4 nähen. es passt zwar, jedoch finde ich es schon an der grenze.




hinten habe ich kam snaps angebracht, irgendwie hatte ich keine lust mehr auf knopflöcher. und knöpfe waren auch keine passenden da. die gelben drücker sind aber auch witzig. 


und schaut mal. die tasche hat noch eine kleine tasche. da können dann die winzigen schätze aufbewahrt werden.

eigentlich gibt es noch ein shirt mit buntspatz, doch ich dummi habe das kind samt shirt zu den großeltern gebracht und kein foto gemacht. vielleicht reiche ich es dann nächste woche nach.


stickmuster: buntspatz von kleiner himmel
schnitt: family reuniondress von oliver & s

Mittwoch, Oktober 09, 2013

♥vintage vogue 2787♥

heute morgen habe ich ein probekleid fertig gemacht.

ich glaube ich hatte es vor mindestens 2 jahren schon zugeschnitten, vielleicht schon länger und vor der schwangerschaft (das wären dann sogar schon 4 jahre). wow. 

zwischenzeitlich hatte ich einfach die lust daran verloren. der probestoff war blöd. reines poly vom stofffdealer vor ort. 2 euro/ m. sehr dünn, aber er lässt sich hervorragend drapieren.

also voila, vintage vogue 2787


mal von der seite




es ist eigentlich ein schönes kleid. ich muss mich nur an den hochgeschlossenen ausschnitt gewöhnen. wenn ich das kleid noch einmal nähen sollte, dann mit langem reißer im rücken. hier habe ich ganz stilecht (okay, ich hatte keinen langen reißer da) hinten einen kurzen reißer und seitlich eine druckknopfleiste genommen.






und der aufmerksamen leserin ist es bestimmt aufgefallen. ja! ich habe mein bild endlich hängen. applaus. nach einem jahr.



und weil ich heute darauf lust habe, reihe ich mich hier bei den mittwochsdamen ein.

Dienstag, Oktober 01, 2013

♥beleg♥

ich dachte mir, ich zeige euch mal wie ich meine belege nähe.

meine meisterin hat es mir damals so beigebracht und ich mache es immer noch so. es ist ganz einfach und durch diese methode klappt der beleg fast von selbst nach innen und blitzt nicht mehr hervor.

zuerst nähe ich ganz normal den beleg rechts auf rechts an. nun bügeln die meisten den beleg nach innen, ich aber nicht.
ich klappe beleg und oberstoff auseinander, die nahtzugabe liegt richtung beleg. jetzt gehe ich zur nähmaschine und steppe auf dem beleg die nahtzugabe fest, am besten knappkantig. meine meisterin nannte es die naht flachsteppen.


 das sieht dann so aus


jetzt endlich gehe ich ans bügelbrett und bügel den beleg auf die linke seite. das geht nun ganz einfach und der beleg legt sich fast von selbst um.
beleg von inneseite



und hier von rechts.



voila, ein sauberer ausschnitt! und das ist ganz einfach. 


so zaubert ihr natürlich auch schöne, saubere belege an röcke und hosen.