frau burow näht

frau burow näht

Montag, September 09, 2013

♥decke♥

der herbst naht und mit ihm die zeit der kuscheldecken.
diesen herbst möchte ich einige decken nähen (5 brauchen wir, eine für jedes familienmitglied)

angefangen habe ich eine dünne decke. wahrscheinlich ist sie eher etwas für den frühling oder den späten sommer. doch die idee fand ich so toll, da musste ich direkt anfangen. so zwischendurch. ihr kennt das bestimmt.


und da ich gerade klamottentechnisch eher für die tonne produziere (ja das ist echt blöd und demotivierend), dachte ich mir, dass mich dieses projekt wieder aufmuntert. es ist aber zeitaufwändiger als gedacht. na ja, 2 habe ich nun fertig, fehlen noch 22 quadrate. ist doch ein klacks, *räusper*

this autumn i would like to sew a few quilts. 5 quilts, to be honest.  i started with that one, after i saw this wonderful blanket.
22 squares left to crochet/ sew.

Kommentare:

  1. Ich glaube die Momente, wo einem nichts gelingen will, hat bestimmt jeder mal, ich leider auch. Dann ist ein "Themenwechsel" echt von Vorteil.
    Dein neues Projekt sieht auf jeden Fall sehr vielversprechend aus.
    Ich bin gespannt.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach gelingen tut es, nur das ergebnis gefällt mir zur zeit nicht immer:(

      Löschen
  2. Irgendwie muss ich an Topflappen häkeln denken. :) Das Umhäkeln ist sicherlich fix gemacht, wenn die erste Reihe steht. Viel Spaß, bin gespannt auf das Endergebnis.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. topflappen ist gut ;) das umhäkeln geht recht fix, aufwendig ist das umnähen mit dickem faden und dicker nadel. das braucht leider die meiste zeit.

      Löschen
  3. ich bin gespannt auf das ergebnis! die wird bestimmt grandios!

    LG nic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auf das ergebnis bin ich auch gespannt. ich muss ja gestehen, du hast mich schon etwas inspiriert mit deinen decken ;0) nun möchte ich auch kuscheldecken haben. unsere sind mittlerweile alt und sogar löchrig.

      Löschen
  4. Die "Zwei" sehen auf alle Fälle schon mal toll aus. So lassen sich doch Stoffschätze richtig schön in Szene setzen. Vor allem geht das auch mal so zwischendurch, wenn das Kind alleine spielt, neben der Hausaufgabenbetreuung. Es lässt sich von Ort zu Ort tragen.
    hüstel - ich habe schon 5 Decken gehäkelt. 3 für mich - die teile ich aber auch - und für 2 der 3 Töchter. Die Große will einfach keine :-(
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die kann man gut so zwischendurch machen. ich werde nun alle quadrate vornähen und in eine tasche packen. es gibt ja immer wieder situationen in denen man beschäftigung braucht. und abends vorm fernseher ist es auch gut zu bwerkstelligen (obwohl, dexter ist dafür zu spannend).
      und 5 decken häkeln? hut ab, da nähe ich lieber (geht schneller)

      Löschen
  5. Hallo, warum naehst du z.z. für die Tonne?
    Die Decke wird bestimmt wunderschön.
    Viel Spaß wünsch ich.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Mah ... was für eine coole Idee! Mal ne etwas andere Kuscheldecke!
    Christel

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine tolle Idee!
    Eine echte Alternative zu 'nur gehäkelten Grannies' - muss ich mir unbedingt merken!

    Lieben Gruß
    Simone

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee für schöne Stoffreste !!

    AntwortenLöschen
  9. Das ist wirklich eine tolle Idee! Deine türkise Umrahmung würde mir auch gleich gefallen! Muss ich mir auch merken! :)
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  10. Eiwei, da hab ich doch schon wieder einen neuen Floh im Kopf. Ich geh gleich mal in den Stoff- und Wollresten graben ...
    Super-Idee.

    AntwortenLöschen