frau burow näht

frau burow näht

Mittwoch, Januar 30, 2013

Januarkleid

uffz, wiedermal auf dem letzten drücker bin ich fertig geworden.

na ja, eigentlich war ich schon vorgestern fertig, aber dann habe ich das kleid nochmal etwas enger genäht und dann war es so dunkel und ich konnte keine gescheiten fotos machen.


aber nun ist es fertig. und ich mag es. ehrlich!
zuerst mochte ich es nicht. ich zog es an und dachte: au weia. die ärmel sind gewöhnungsbedürftig.


was ich aber erst gestern richtig erkannte, war, dass es einfach noch zu weit war. nun ist es das nicht mehr.
ich fühle mich richtig gut in dem kleid.
leider ist es ein sehr dünner viskosestoff und für den januar denkbar ungeeignet (ich frostbeule).
aber heute sind ja schon 8° und bald kann ich es anziehen. vieleicht trage ich sogar ein shirt daunter (ohje, welch frevel für manche, ich persönlich finde das aber nicht schlimm). meiner meinung nach kann man sich anziehen wie man möchte und es gibt keine regeln. mode ist was du daraus machst. und ich liebe dicke strümpfe mit dünnen flatterkleidchen. das war schon immer so und wird auch so bleiben (ist das vieleicht ein überbleibsel aus den 80ern? hm...). eine strickjacke wird wohl nicht über die ärmel passen.


leider kann man bei den fotos und dem stark gemusterten stoff gar nicht die schöne runde passe vorne sehen.
und die schönen schlaufen. das war schon arbeit. 


soll ich euch noch was verraten? der schnitt war auch für die schwangerschaft geeignet. ich denke aber nur für den anfang, denn am vorderteil fehlt die mehrlänge. ich hatte es damals als ich mit der kleine schwanger war gekauft, aber dann doch nicht genäht.
und es  hat es keine taille. die wird mit dem gürtel geschnürt. der ist hinten angenäht und das kleid hat hinten dadurch 2 falten (die kanten wurden auch extra abgesteppt)


dank der lieben constanze konnte ich das kleid erst nähen. denn mir fehlte exakt das stückchen stoff für die ärmel und sie hat mir ganz lieb ihren reststoff geschenkt! ich danke dir du liebe!
so, und nun plane ich mein kleid für den februar. dieses mal soll es eines mit langen ärmel werden. so schön kuschelig warm. schauen wir mal, ob ich dabei bleibe.

Kommentare:

  1. Ein wunderschönes Kleid und es steht dir großartig!
    Viele Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich, ich kenne keine andere Frau die solche Kleider tragen kann, dir stehen solche Teile immer so gut!! Als ob du in der falschen "Kleiderzeit" leben würdest.
    Lieben Gruß Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach muddi ich könnt dich grad ganz fest drücken!
      ja, aber nur in der falschen kleiderzeit. in der zeit selber (der schnitt ist aus den 40ern) hätte ich nicht leben wollen.

      Löschen
  3. Ein wunderschönes Kleid, der Stoff ist grossartig dazu, und der Schnitt ist spitzenmäßig. Die Schuhe nicht zu vergessen!!! Sehen aus wie meine...
    Lieben Gruß Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt, deine sehen so ähnlich aus ;) sind es auch chie miharas?
      ich kann deine seite übrigens nicht abonnieren, keine ahnung warum, aber der reader lässt mich nicht :0(

      Löschen
  4. Also ich finde gerade die Ärmel klasse! :)

    Obwohl das Stück natürlich insgesamt echt ein Augenschmaus ist!

    AntwortenLöschen
  5. Dein Kleid ist großartig! Und die Strumpfhose dazu - absolut entzückend!
    Schön, dass du es nach der Schwangerschaft genäht hast, so bist du tragezeitlich nicht eingeschränkt :)
    Ich freu´ mich schon auf dein Februarkleid!

    Liebe Grüße!

    Mlle Pfingstspatz

    AntwortenLöschen
  6. Wow - das Kleid ist ja großartig geworden - sehr sehr hübsch!

    LG Anne

    AntwortenLöschen
  7. Hach..... Einfach wunderwunderwunderschön! Ganz toll ist das Kleid geworden!
    Auch deine Kombi finde ich sehr gelungen, ich mag das sehr. Ich seh da auch gar nichts 80er Jahre mäßiges....
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Ein Traum.....mein Traum.....meine Figur lässt solch ein tolles Kleid nicht zu......aber du siehst ganz toll darin aus.
    Ach....mir gefallen gerade die Ärmel super gut !
    Sei ganz lieb gegrüßt....Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Ach ist das schön! Unglaublich!

    Liebe Grüße Catharina

    AntwortenLöschen
  10. Superschönes Kleid! Und erst die Schuhe......
    Was sind denn das für welche???

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke schön.
      die schuhe sind von chie mihara.

      Löschen
  11. Schön. und sehr schön andrea like kombiniert. Die Schuhe - du weißt - schmacht.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  12. Sehr, sehr schön!
    Du siehst umwerfed aus!

    Lieben Gruß
    simone

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein tolles Kleid! Es steht dir ganz wunderbar und ich kann mir warme Strümpfe, Stulpen und dicke Schuhe dazu gut vorstellen (ich bin auch eine mit Frostbeulengenen).

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  14. bilderbuchschön, liebe frau burow! (sie und das kleid)

    herzliebste grüße von birgit

    AntwortenLöschen
  15. Sehr hübscher Anblick, das Kleid und die Frau Burow darin (lächeln! :) ) ! In den Kleid stecken so viele liebevolle Details, ich bin echt beeindruckt!
    Christel

    AntwortenLöschen
  16. das ist eine sehr schöne silhouette, sehr 40-er.
    ich finde die ärmel umwerfend! sie geben das kelid das i-tüpfelchen...
    auch die stoff/knopfwahl ist hervorragend-es passt.

    AntwortenLöschen
  17. Dünnes Kleid hin oder her. Da hast Du schon was Schönes für den Frühling.
    Steht Dir sehr sehr gut.
    Schön auch kombiniert mit den Strumpfhosen und Schuhen.
    Viele Grüsse, Birgit

    AntwortenLöschen