frau burow näht

frau burow näht

Dienstag, Januar 01, 2013

bye bye 2012- welcome 2013

ich wünsche euch allen ein frohes neues jahr! 

hier war es lange ruhig und ich hoffe, ihr hattet auch alle so eine schöne weihnachtszeit wie wir hier.
bei uns ging es zwar hoch her kurz vor weihnachten, da ich ja unbedingt noch das wohnzimmer streichen und umstellen wollte. es hat aber alles geklappt und wir fühlen uns alle pudelwohl so.
weihnachten war ich (wie jedes jahr) krank und bin eigentlich auch immer noch nicht so richtig fit. aber auch das ist nicht schlimm. irgendwie bin ich gerade rundum zufrieden und glücklich. 



2013 wird mir neue kleider bringen. um genau zu sein, mindestens 12 neue kleider. 
durch einen schönen zufall bin ich in ein virtuelles nähkränzchen gelandet und fühle mich dort wunderbar aufgehoben.
mehr zu den 12 kleidern und die entstehungsgeschichte zur aktion könnt ihr auf meiner extra seite (oben ist der reiter) lesen. dort werde ich auch immer das jeweilige kleid extra posten, so dass eine kleine sammlung entsteht. 
ich hoffe ihr schaut bei uns vorbei und lasst euch inspirieren.
nun stellt sich mir die frage, was werde ich nähen? ehrlich gesagt, ich habe noch keine ahnung. gerne möchte ich vorhandenen stoff verarbeiten. schnitte liegen hier massenweise. trotzdem tendiere ich dazu auch einige kleider selber zu konstruieren. also back to the roots. wahrscheinlich wird es eine mischung aus allem. wir werden es sehen.
anfang des monats versuche ich das kleid vorzustellen, sprich schnitt und eventuell stoff. im laufe der letzten woche jeden monats wird hier dann das fertige kleid gezeigt. 
glaubt mir, ich bin genauso gespannt wie ihr, ob ich es auch so schaffe ;0)

Kommentare:

  1. eine wirklich schöne Idee und vielleicht kann ich sie zum Anlass nehmen, trotz meiner sehr wenigen Zeit, ein bischen mitzunähen ;-)
    wahrscheinlich schaffe ich keine 12- ABER wenn das ein oder andere in diesem Jahr entsteht wäre dies wundervoll.
    Ich bin sehr gespannt, was an Kleiderinspirationen auf mich zu kommt! Und fasse dadurch auch Mut dies dann selbst in Angriff zu nehmen...denn vor den Schnittanpassungen graut es mir immer...
    Ganz liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, ich finde das auch eine total tolle Idee, und werde es sicherlich genau begutachten, verfolgen wo ich doch bei den Weihnachts- und Silvesteraktivitäten auch schon bemerkt hatte, das in meinem Schrank doch so ein paar schöne Kleider fehlten.

    LG Simau

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,
    was für eine schöne Idee, toll "back to the roots". Du machst das ganz bestimmt ganz wunderbar. Ich wünsche Dir ein tolles kreatives neues Jahr.

    Liebste Grüße aus dem Teuto...
    Michaela

    AntwortenLöschen