frau burow näht

frau burow näht

Mittwoch, Oktober 03, 2012

♥onion knotenkleid♥

ich habe es endlich mal wieder geschafft etwas für mich zu nähen.

nachdem ich dieses onion- knotenkleid schon so häufig gesehen hatte, wollte ich auch eines nähen.


das kleid ist eigentlich ganz schön. der ausschnitt ist aber sehr sehr tief. das geht keinesfalls ohne unterkleid oder top. der stoff ist ein crashjersey und leider auch durchsichtig. daher hier mit unterkleid.
jedesmal schnitt ich bei onion gr.m zu und es war zu groß. dieses mal hatte ich todesmutig direkt gr.s rauskopiert und während des nähens dachte ich: ohje, das sieht klein aus. mist. aber es passt! bin ich erleichtert. kämpft ihr auch immer so mit den größen? ich habe festgestellt, das man sich auf die angaben in den tabellen meist nicht verlassen kann. daher immer brav nachmessen (ich vergesse das auch gerne mal). 



das unterkleid hat unten federn dran. wunderschön- aber gekauft ;0) für abends weggehen super, aber nicht geeignet tagsüber mit kindern. aber heute ist ja feiertag.

leider spinnt meine overlock. sie war zur wartung und seitdem sie zurück ist, mag sie kein garn vom stoffmarkt mehr. so hatte der erste anlauf das kleid zusammenzunähen nicht geklappt und ich musste auftrennen. schwarz! ich habe kaum was gesehen und mir ein kleines loch rein geschnitten. das ist aber nun gestopft (stört mich aber doch noch).




crashjersey: stoff und stil
unterkleid: cream
Stiefel: apple of eden

Kommentare:

  1. Ich spiele schon lange mit dem Gedanken, den Schnitt zu kaufen... jetzt muss ich es wohl tun. :) Dein Kleid ist toll!
    Gruss aus der Schweiz, Saskia
    PS: Zum Stopfloch, Lochstopf... schau dir mal die gekaufen Shirts oder so etwas genauer an... da hat es auch meistens das ein oder andere Ding, das würde dich stören, wenn du es selber genäht hättest... aber weil man meistens gar nicht so genau schaut, störts nicht. also pssst... ausser dir weiss es niemand, das mit dem Loch. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Lustiger Abschluß, macht dich zu einem Federchen. Lg Heike

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid sieht so so so toll aus!!!
    Es ist mit dem Unterkleid absolut klasse!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Nell

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid sieht total klasse aus!!!
    >>> schwarz auftrennen... gut das Du es geschafft hast uns uns das Kleid zeigen kannst ;o)))
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  5. Ich befürchte nachmessen reicht bei Onion nicht immer.
    Da hatte ich schon 36 das extrem eng ausgefallen ist (2013), eines das riesig war (2012) und eines das passte (3033). Das kommt mir bisschen vor wie Glücksspiel.
    Mit schwarz liegst Du heute total im Trend. Man merkt dass der "Winter" kommt.
    viele Grüße
    Elke
    das Schwarz mit den weißen Federn sieht sehr cool aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, onion fällt sehr unterschiedlich aus! das ist sehr nervend und auch ärgerlich.
      die federn sind eigentlich hellgrau- aber das kann man leider auf den fotos nicht erkennen.
      lg, andrea

      Löschen
  6. Ich zeige heute ebenfalls Onion mit Unterkleid. Wobei meines nicht lang genug ist. Ich muss mir mal einen Unterrock nähen oder kaufen. Vielleicht auch mit einem witzigen Abschluß! Das macht echt was her.
    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen
  7. *pfeeeeif* sieht das schick aus!!! das unterkleid dazu = chapeau! ich mess auch nur selten *räusper*, tut aber not :)
    glg und noch einen schönen feiertag euch!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  8. Klasse, deine Version des Kleides gefällt mir besser, als alle, die ich bislang gesehen habe! Vor allem mit diesem absolut heißen Unterkleid! Federn - wie toll ist das denn?! :)

    AntwortenLöschen
  9. Ohsuper, das sieht hervorragend aus! Die Federn sind der absolute Reisser!!!
    Liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  10. Oh, wie schön und aufregend! So ein Federkleid-Unterrock ist ja total abgefahren! Zuerst dachte ich an eine Reihe Wollfäden, so in der Art der Hippie Jacken, naja, man rechnet einfach nicht mit Federn! Das Knotenkleid ist wunderschön, ich kann mich einfach nicht satt sehen an diesen Schnitten, obwohl ich selbst immer noch keins habe. LG

    AntwortenLöschen
  11. Ein super cooles outfit!
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  12. WOW ist das toll... und dieses Unterkleid ist der Hammer.
    Ich glaube ich muss auch nochmal einen Knotenkleidversuch starten. Mein erstes fand ich dann an mir nicht so toll, lag hauptsächlich an den Puffärmeln und am Stoff... wenn ich nu aber sehe wie toll die an Anderen immer aussehen....hach... die Liste wird immer länger ;)

    Liebe Grüße und einen schönen Feiertag!
    Silke

    AntwortenLöschen
  13. sehr sehr toll, deine Variante, besonders mit dem raffinierten Unterkleid!

    liebe Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht super aus und wird durch das Unterkleid echt außergewöhnlich!
    Eine tolle Variante!

    AntwortenLöschen
  15. Super dein schwarzer Knotenklassiker mit den Hammer-Unterrock. Mein Hirn tüftelt schon, wo und wie ich einen Vogel rupfen gehen kann.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  16. Ja also, dann werde ich wohl doch mal diesen Schnitt kaufen müssen...

    Liebe Grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
  17. das kleid ist wunderschön. ich schleich auch schon ewige zeiten um so einen schnitt... mal sehen...mit dem crashjersey ist es ein traum!

    AntwortenLöschen
  18. Sie sehen wunderschön aus, Frau Burow! Wahnsinn...

    glg andrea

    AntwortenLöschen
  19. So, jetzt bin ich erstmal platt!!! Da bin ich auf Deinen Blog gestoßen und hab ein bißchen druchgeblättert und finde soooooo viele schöne Kleidungsstücke!!! Ich bin echt begeistert. Du hast ein echtes Händchen für Farb- und Schnittkombi. Und dann noch jedesmal die passenden Schuhe dazu. Genial!!!! Was Du machst, machst Du wohl perfekt ;) Sag mal, wo bekommt man denn so ausgefallene Schühchen her? Ich will die auch ;)

    Glg Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich danke dir ♥
      hm, wo bekomme ich die schuhe her. meist oder eigentlich fast ausschließlich über das internet. anthropologie hat oft schöne (aber nur im sale, ansonsten sind die zu teuer). immer auf der suche, aber zur zeit werde ich vom mann gebremst *gg*

      lg, andrea

      Löschen
    2. Danke Dir!!! Tja, Männer und Schuhe, das kenn ich auch. Aber eins muß man sagen: Durch Deine Schuhe bekommen Deine Outfits nochmal einen richtig dicken i-Punkt ;)

      schönen Abend noch....lg, jessi

      Löschen
  20. Das Kleid ist wirklich toll geworden, so wandelbar und mit dem Federunterkleid einfach der Hingucker!

    Viele Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  21. Die Kombination mit dem Unterkleid gefällt mir sehr gut.

    Vg NahTig

    AntwortenLöschen
  22. Jaaaa, mir als Frau ist diese Flucherei von 'Interpretation einer Groesse/Nr.' sehr wohl bekannt und ich schau schon jede Verkaeuferin scheel an, wenn sie mich um ein Groessen-Angabe meinerseits fraegt. Meist kommt von mir dann die Antwort: "offiziell oben 10/12 und unten eher 14 plus, aber Sie sollten doch wissen, dass dies keine Garantie auf ein gutes Suchergebnis ist, oder?"

    Schlimmer finde ich 'es' (diese Groessen-Interpretation) fuer Maenner: DIIIIIE dann anknien und anflehen, noch irgendeine andere Groesse zu probieren, wie ihre akribisch nachgemessenen Masse auf EINER dann gerade zur Hand gehabten Mass-Tabele ergibt: reine Tortur und man braeuchte eine halbe Packung Vit. B Praeparat um seine Geduld fuer DIESEN Kampf vorzubereiten!!!! (seufz, augenroll und Schweiss-Ausbruch ;-) !)

    LG, Gerlinde


    AntwortenLöschen
  23. Das ist total schön und ich werde mir den Schnitt auch jetzt kaufen. Jawoll.

    AntwortenLöschen
  24. Ja, die "Sache mit den Größen" kenn ich *augenverdreh* .... was mich immer total fuxig macht, ist, daß die Körpermaße oft nicht mit der Größe des fertigen Kleidungsstückes übereinstimmt. Bei Vogue ist das besonders auffällig, die haben gerne mal 10cm "Bequemlichkeitszugabe", wo ich sie überhaupt nicht brauchen kann (z.B. bei Bustierkleidern, argh!)
    Aber zu Deinem Kleid: Sehr cool! Besonders natürlich mit dem raffinierten Unterkleid ... Vielleicht probier ich den Schnitt jetzt doch endlich mal aus ... liegt ja schon ein paar Wochen hier rum ;)

    LG Christel

    AntwortenLöschen
  25. Ja, ja, die Größen... Da messe ich mich jedesmal auf`s Neue nach und dann frag ich mich später wofür tat ich's?

    Aber so langsam (ich nähe ja erst wieder seit dem Frühjahr) entwickle ich einen Blick und sehe manchen Schnitten schon an, wo sie auf keinen Fall passen.

    Sehr schönes Kleid und in Kombi mit dem Unterkleid: wunderschönes Kleid!

    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  26. Ich sehe mir deine Sachen immer sehr gern an und dieses Mal muss ich einfach mal einen Kommentar loswerden: das Kleid ist so super schoen! Du kannst stolz sein, dass du so was Tolles selbst machen kannst! LOVE

    AntwortenLöschen
  27. Ich messe jedes genähte Stück nach. Also Schnittmuster schon. Und verändere. Immer.

    Sonst bin ich zu frustriert.

    AntwortenLöschen
  28. wow...machst du schöne sachen...ich bin begeistert...

    lg.
    alexandra:-)

    AntwortenLöschen