frau burow näht

frau burow näht

Mittwoch, Februar 23, 2011

hach



...so ein süßes windelpaket...



...füße sind ja so interessant...



...mit der großen schwester spielen...

...hach!!

Dienstag, Februar 22, 2011

projekte, projekte

meine stoffe von stoff und ihr wisst schon wen kam letzten freitag hier an.
so schön, seufz. und diesesmal fast nur stoffe für mich. jawohl. ich möchte endlich wieder für mich nähen.



gelb ist ab sofort meine neue sommerlieblingsfarbe. und dieser blaue strickstoff passt perfekt zu gelb. daraus wird übrigens nochmal so eine onion- wickeljacke.



ceylon nähe ich dann erstmal in staubgelb (so s&s) probe und danach mit dem gemusterten baumwollstoff.



hier plane ich das oberteil aus blümchenstoff, den rock mit pünktchen (und den gürtel weiß)



der weiße voile ist für das unterkleid und der crepestoff war so unglaublich günstig. gut für ein probekleid.
leider hat unser stoffladen vor ort nur so schreckliche omastoffe, selten mal was schönes dabei. zum glück gibt es ja onlineshops.
...und da gefallen mir noch einige stöffchen... nur wann habe ich für all diese kleider zeit??!!
und ein unterkleid wollte ich auch noch nähen, kreisch


Montag, Februar 21, 2011

♥tunika♥

hier bin ich wieder. total erschöpft von der letzten woche (das ist eine etwas längere geschichte und würde hier den rahmen sprengen) und dem wochenende.

meine große tochter hatte am samstag ihren geburtstag nachgefeiert. eine pyjamafeier.
so große mädels sind eigentlich harmlos...wenn sie denn auch mal schlafen würden. sie haben doch tatsächlich die nacht durchgemacht!!
und ich war müder als meine tochter (jaja, ich bin nicht mehr die jüngste, lach, daran merkt man es)

bei uns scheint heute die sonne (und es ist schweinekalt dabei,fröstel)
daher einen rolli und dieses kleid (tunika?) darüber.




soviel selbstgenähtes habe ich gar nicht im kleiderschrank. liegt wahrscheinlich daran, dass ich immer zuerst für die kinder nähe und dann mal wenn zeit für mich.
und dann gefällt mir das meistens nicht. ich bin leider sehr mäkelig mit meinen selbstgenähten sachen.



obenrum ist dieses kleid noch etwas eng (aber es geht schon, jubel)



den schnitt weiß ich nicht mehr genau, aber ich glaube es war ein build by wendy schnitt ( in dem original post steht, glaube ich, der schnitt dabei).

so, heute war das letzte mal physio für die lütte. sie hat sich prächtig entwickelt, ist nun wieder altersgemäss entwickelt(was auch immer das heissen soll). für uns sind das nun 2 termine weniger die woche, jubel!

und allen ein riesengroßes dankeschön für die lieben kommentare zu meinen rock!!! ich finde ihn auch schön...und auf dem bildern sieht es so aus,als ob die passe nicht mit dem rock gleich abschliesst- ist aber nicht so. es liegt daran, dass ich mal wieder die hände in den taschen habe, *schäm*
einen schönen wochenanfang wünsche ich euch. ich muss schnell los die kleine von der schule abholen (ihr wisst, die geschichte die hier den rahmen sprengen würde. nur soviel: wir haben hier etwas angst um unsere kinder).

Montag, Februar 14, 2011

♥kasia♥

huhu, einen schönen wochenanfang wünsche ich euch!




als ich den schnitt vor ewigkeiten bei burdastyle sah, musste ich ihn haben.also schnell runtergeladen, ausgedruckt, stretchjeansstoff gekauft und zugeschnitten...



...und dann lag der rock hier. bestimmt 2 jahre, schäm.



am wochenende dann endlich fertiggenäht. und was soll ich sagen? ich bin ganz verliebt in diesen rockschnitt.
da folgen noch mehr (aus leinen für den sommer)- dieser hier war ja nur der proberock (ihr wisst ja, passform und so).
mit dem reißverschluss unterm latz gefällt mir nicht so, da muss eine andere lösung her und vielleicht nähe ich den nächsten mehr als pencilskirt (zum saum hin enger). schaun wir mal. achja, die raffungen sind auch am hinterrock.
hatte ich euch schon gesagt, dass ich den rock liebe?


schnitt: kasia bei burdastyle

Donnerstag, Februar 10, 2011

♥isabella♥

oh, ich hinke so hinterher, aber bei uns ist gerade stress pur angesagt und ich schaffe kaum was.

heute nur eine tasche. aber sie ist fast wie ein kleidungsstück- finde ich.



genäht hatte ich sie schon vor weihnachten- als schutz vor all den langfingern auf den weihnachtsmärkten und weihnachtstrubel.



leider hatte ich beim ausdruck nicht auf die seitenanpassung geachtet. normalerweise ist immer keine anpassung eingestellt, da ich aber ein neues laptop hatte und der drucker neu installiert war...ihr ahnt es, ne? und ich wunderte mich beim nähen warum die tasche so klein ist und warum die träger so knapp für mich (ich bin ja nicht die größte und auch nicht sehr kräftig).



naja, sie ist trotzdem schön geworden.



verschlossen mit kamsnap und der supersüßen stickerei von anja.



als innentasche habe ich ein glitzipocket genommen. die hatte ich noch von einer robertahose "übrig" (soll heißen, hatte ich für eine roberta gestickt und mir dann nicht darauf gefallen, also die stoffwahl). die innennaht habe ich mit dem wunderschönen matrioschkawebband von schuys verziert.

die letzten tage hatte ich kaum zeit für das netz und habe daher auch nirgends geschaut und kommentiert- ich werde das aber hoffentlich heute abend nachholen. ihr macht alle so tolle sachen und es macht riesen spaß überall vorbeizuschauen und sich zu inspirieren . weiter so mädels!!

♥♥♥stickmuster: waldgezwitscher, design: frau gretelies bei kunterbunt
eingesnapptII, design feenwerkstatt bei feenwerkstatt♥♥♥
♥♥♥schnittmuster: ebook isabella, design: Jolijou, bei farbenmix ♥♥♥

Freitag, Februar 04, 2011

♥onionschnitt. nr. 2023.♥

voila, mein ufo von gestern abend.



wiedermal ein onionschnitt. nr. 2023.
seit 2 jahren lag das kleid/tunika hier zugeschnitten herum, räusper.
eigentlich recht schnell genäht.



heute morgen noch mit gürtel und nach dem ersten stillen ohne. ich weiß nicht was ich besser finden soll.
auf jeden fall ist das kleid super bequem und da werden noch welche folgen- denn die sehen bestimmt auch über jeans toll aus.
diese hier ist aus jersey genäht. durch den etwas festeren schwarzen jersey kommt der ballonärmel nicht ganz so zur geltung. das nächste mal nehme ich einen fliessenderen stoff.



heute trage ich mal wollleggings dazu und meine absoluten lieblingsstiefel (das lammfell ist barfuß einfach unglaublich kuschelig!)
die eulenbrosche ist ein mitbringsel aus graz (eine soooo schöne stadt, und es gibt dort eine meiner liebsten designerin).
zur wickeljacke: den strickstoff hatte ich vor jahren mal in holland auf einem stofmarkt gekauft.

euch allen einen schönen freitag- hier gibt es heute abend nur fußball (mein mann ist schon ganz hibbelig).

Donnerstag, Februar 03, 2011

babymützchen

zählt ein babymützchen auch?



ich finde diese mütze zuckersüß. sie ist nach diesem freebook von schnabelina genäht.



so, zu meinem gestrigen post. danke für eure lieben worte und auch komplimente. gestern hatte ich einen schlechten tag. ihr kennt das bestimmt auch alle. dieses miese wetter schlägt mir aufs gemüt und dann gibt es ja immer mal so tage an denen man sich selber nicht so leiden mag- genauso wie es tage gibt, an denen man in den spiegel schaut und vollkommen mit sich zufrieden ist.
ich empfinde mich eigentlich nicht als zu dick. das bin ich nämlich auch nicht (ich bin extrem unfotogen,ehrlich).
in meinem pass steht als körpergröße 1,60m. das stimmt aber nicht. als ich mal zu lange bei einer u-untersuchung auf den arzt warten musste, habe ich mich schnell gemessen. ich habe doch stolze 1,62m Körperlänge, *giggel*
früher, lange vor den kindern, wog ich 48/49 kilo- und ich empfand mich nicht als zu dünn, denn ich war immer trotzdem kurvig. nach den kindern wog ich dann 50-52 kilo (was einem bmi von 20 entspricht und genau richtig ist) und ich war damit mehr als zufrieden.
...nun wiege ich 56 kilo. und ja, das baby ist erst 5,5 monate alt und ich bin echt! zufrieden damit. meine kinder sind jedes extra kilo wert!!!
das schreibe ich nun alles, damit ihr von gestern nicht einen falschen eindruck erhaltet. mir ging es einfach nur mies und ich bin vollkommen mit mir zufrieden (wieder)....und so wickeloberteile tragen sowieso immer sehr auf ;0))
also bis morgen, ich gehe jetzt ein ufo beenden.

Mittwoch, Februar 02, 2011

einfach so ♥





hier habe ich eines meiner lieblingsoutfits an.



ein noarock und selbstgenähte wickeljacke nach dem onionschnitt 5032.
hier auf den bildern könnt ihr auch meine kilochen zuviel sehen, seufz, und jetzt sehe ich erst wie "wuchtig" ich obenrum erscheine (jaja, das stillen ;0)..und taille- was ist das? ich hatte schon immer wenig taille, aber nach 3 kindern hat sich das bisschen auch verabschiedet.
so, genug gejammert. bis bald ihr lieben.