frau burow näht

frau burow näht

Samstag, Dezember 05, 2009

°schreck am abend°

diese woche hat es in sich!
nachdem f. sich heute abend ihren rechten daumen in der autotür eingeklemmt hatte, die tür nicht wieder aufbekam und ich noch am garagentor stand und mein herz fast stehen blieb, fuhren wir in die notaufnahme.
nomalerweise bin ich nicht schnell im krankenhaus, aber sie schrie so schlimm, ich hatte es so noch nie an ihr erlebt!
ich dachte ehrlich im ersten augenblick, daß der finger ab ist!
ist aber alles wieder in ordnung, gebrochen ist zum glück auch nichts.
nun hat sie einen verband um und ist auch schon wieder fröhlich.



jetzt werde ich mich endlich auf sofa kuscheln und bis montag nichts mehr tun
(okay, außer essen kochen und so :0)

liebst eure


Posted by Picasa

Kommentare:

  1. oh drea,
    was für ein schreck. bin ich froh das alles noch *gut* - wenn man das so nennen kann- ausgegangen ist.
    erholt euch gut von dem schreck
    euch ein schönes adventswochenende.
    gglg
    claudia

    AntwortenLöschen
  2. Aua!! Das habe ich als Kind auch mal gemacht. Schreckliche Schmerzen! Gute Besserung und viele schöne Nikolausgeschenke für die kleine Patientin.
    glg
    claudia

    AntwortenLöschen
  3. oh gott! ich kriege eine gänsehaut bei der vorstellung von der geschlossenen autotüre mit dem kinderfinger drin!!!!
    gott sei dank ist alles gut gegangen! *schweißvonderstirnwisch*

    macht euch ein schönes wochenende!

    liebe grüße, lina

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhhhh..... ich leide gerade mit! Habemir letzten Sommer auch den finger in der Autotür eingequetscht und ich weiß wielange das gepocht hat!
    Ich wünsch eihr ganz schnell gute Besserung!

    Liebe Grüße
    s.

    AntwortenLöschen
  5. Das hat bestimmt ganz entstzlich wehgetan - die Ärmste!

    Weiterhin gute Besserung und einen schönen 2. Advent...die Anja

    AntwortenLöschen
  6. Uah, das tut ja mal so richtig weh :-/ Gute Besserung an die Kleine!

    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  7. (Ich hab weiche Knie.)
    Das schmerzt mehr als an den eigenen Fingern.
    Gute Besserung!
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  8. Oh,je oh je.....schlimm
    wünsche gute Besserung.
    GLG Adelheid

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Drea,
    .... da bleibt mir ja schon beim lesen fast das Herz stehen ~ was für ein Schreck !!!
    GUT das nichts Schlimmeres passiert ist !

    ich wünsche euch einen wunderschönen 2. Advent !

    herzliche Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  10. Oh, schrecklich, die arme Kleine..gute Besserungswünsche von hier und Euch allen einen erholsamen Nikolaussonntag.

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Au Weia!
    Na zum Glück ist nichts gebrochen.
    Ich wünsche deiner Maus gut Besserung und das sie schnell ihren Daumen wieder eisnetzen kann.
    Ich fühle mit ihr. Ich weiß wie schmerzhaft Der Daumen in der Autotür ist.
    Einen schönen 2. Advent
    lg
    Angie

    AntwortenLöschen
  12. Heile Heile Segen. Die Arme. Ich weiß wie weh das tut

    LG Dane

    AntwortenLöschen
  13. Autsch und das tut sooo weh - pust!
    Ich hoffe, es zieht sich nicht zu lang und auch der Nagel macht dann keine Probleme - nochmal pust!
    Mist, warum hat denn der Schutzengel nicht aufgepaßt?
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  14. Wir haben den ganzen Samstag auch in der Notaufnahme verbracht. Hanna hatte einen Stromunfall mit dem Fön :-( (Kabelbruch).
    Ich finde es immer furchtbar, wenn Kinder sich verletzen. Da würde ich am liebsten den Schmerz abnehmen können- geht leider nicht :-(.
    Ich wünsche Deiner Tochter schnelle und gute Besserung!
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen