frau burow näht

frau burow näht

Montag, Oktober 26, 2009

°graz, teil2°

okay, here we go...

der eigentliche grund für meine grazreise war mein liebes schwesterlein. sie hatte dort vor der handwerkskammer ihre gesellenprüfung.
leider hatte ihr modell ganz kurzfristig abgesagt und ersatz mußte her.
ihr thema war pin-up-girl und eigentlich sollte ich ein polkadotkleid, so ala rockabilly tragen. nur konnte ich in so kurzer zeit keinen weiß/roten Punktestoff bekommen- das kleid mußte doch auch noch schnell genäht werden.

aber der reihe nach:

mein schwesterchen mußte mir erst die haare einlegen, dann während ich unter der haube war ,wurde mir die augenbrauen und wimpern gefärbt (und brauen gezupft). ich sage euch, wenn man so mit geschlossenen augen unter einer lauten haube sitzt, das ist schon ein sehr komisches gefühl.
danach mußte sie mir die haare hochstecken und mich schminken.
auf den folgenden bildern ist die schminke aber schon einige stunden alt (daher auch nicht mehr ganz so frisch, der lippenstift war z.b. viel knalliger)- und ich bin ganz schrecklich, mir tränen immer die augen von schminke.



hier seht ihr die victory-rolls von vorne...



...seitenansicht...



...und von hinten. ursprünglich hatte sie federn als deko vorgesehen, aber nachdem ich ihr meine yoyos gezeigt hatte , war caro feuer und flamme (die prüferinnen übrigens auch).

dann brauchten wir, wie schon gesagt, ein kleid. da ich keine polkadots vorrätig hatte, improvisierten wir.
ich fand diesen süßen herzchenbaumwollstoff in den unendlichen weiten meines stoffvorrats und der schnitt war auch schnell entschieden.



diesen schnitt von colette patterns hatte ich schon ewig hier liegen, nur noch nicht verarbeitet.
blöd, ist es natürlich, wenn man kaum zeit hat, aber er passte fast perfekt.



nur an der oberweite muß ich das nächste mal seitlich noch etwas wegnehmen (aber wirklich nur wenig).



die taschen finde ich so süß!



das kleid ist auf den bildern leider sehr zerknittert- aber da hatte ich schon 2 stunden sitzen (während der prüfung) und nochmals 3 stunden warten auf mama mit kamera hinter mir. da wir ja im hotel waren, konnte ich auch nicht bügeln...stellt es euch einfach etwas gebügelter vor, zwinker. vieleicht nähe ich mir noch ein rotels wickeloberteil und einen unterrock- dann kann ich das kleid auch im herbst anziehen. auf jeden fall folgen davon noch ein paar. ich bin begeistert!

nun liegt hier noch dieser schnitt, aber mich schreckt die stoffmenge ab. da man ja für dieses kleid einen schönen crepe oder seidenstoff nehmen sollte. also nicht gerade günstig. bald bringt sie auch wieder neue schnitte raus..obwohl, dieser gefällt mir auch noch sehr. mir gefällt ihr design einfach zu gut und die verpackung ist einfach nur grandios!!!

Kommentare:

  1. die arme schwester...
    aber toll schaut es aus.und das es kurzfristig entstanden ist sieht man wirklich nicht.
    ist aber auch ein spitzen thema.das hätte mir mal einfallen sollen damals ; )
    alles in alles paßt das wirklich gut zusammen super modell und super umsetzung *sagt der fachmann*.

    liebe grüße und ich bin gespannt auf die punktzahl

    AntwortenLöschen
  2. wow tolles Kleid und interessante Frisur :-)

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  3. frau burow, frau burow, also für das Kleiderl brauchts einen Waffenschein. Hui ist des fesch !!

    LG Dane

    AntwortenLöschen
  4. Boah, ich glaube, wenn du so an mir vorbei gelaufen wärst - ich hätte dich nicht erkannt. Die Frisur ist ja megamäßig klasse!

    Und das Kleid, echt fesch, aber mach' auf alle Fälle noch einen Unterrock dazu, der so ein bisschen rauslauert! Fände ich schön und es wäre doch schade um das Kleid wenn es jetzt ganz lange im Schrank hängen würde bis es wieder warm wird!

    Gruß Uschi

    AntwortenLöschen
  5. Also ich war mir gar nicht sicher ob Du das bist! Was für eine irre Frisur...naja...vielleicht nicht gerade alltagstauglich;-)))))
    Und eben schnell noch mal ein Kleidchen aus dem Ärmel gezaubert...nicht schlecht, nicht schlecht!
    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid ist ja schick und die Frisur erst! Toll.

    Gela

    AntwortenLöschen
  7. Andrea, die Fotos sind der Knaller!! So erkennt man dich wirklich nicht wieder. Das Thema ist supergut umgesetzt! Und die Yoyos einfach perfekt!! Da hat sie doch wohl bestanden, oder?!!!

    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  8. wie schön! das ist wahre geschwisterliebe... mal eben nach graz!! hammer, die frisur in kombination mit kleid. vor allem die jojos passen klasse. ich kann mir vorstellen, dass die prüfer begeistert waren! da hat deine schwester doch sicher eine gute prüfung hingelegt??
    irgendwie wirst du für mich immer mehr zu mary poppins ;o) vor allem nach den megatollen küchen- und werkstattbildern, die crisl gepostet hat. glg...siggi

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich ganz großes Kino! Die Frisur, das Make-up UND natürlich das Kleid ... SUPER!!!
    Christel

    AntwortenLöschen
  10. Echt stark!!
    liebe Andrea, das Kleid die Frisur, du es passt alles einmalig zusammen.
    Schade dass die Modefotografen immer meinen ein Model müsste 1.75 m groß sein!! ;))
    Mach´s gut Ruth

    AntwortenLöschen
  11. Toll !!! Wie aus einer anderen Zeit entsprungen :O))

    Viele liebe Grüße,
    Chris

    AntwortenLöschen
  12. Lach ja ich wasche alle meine Stoffe vor. Bei dem letzten Teil was es mega fuseliger Metalstoff. Ich habe trotz das ich gesaugt habe immer noch lilas Fluseln überall und das sche*** Hilco Zottelchen hat sich auch ausgebreitet wie die Hölle.

    Ich wasche immer vor aber ich bin Sprühklebersüchtig ( hüstel) ich muss alles waschen, weil es sonst an Emma festklebt

    LG Dane, die auch findet das Du ein bisschen wie die Frau M. Poppins aussiehst

    AntwortenLöschen
  13. OHHH,
    das sehe ich ja jetzt erst ...

    GENIALE Bilder !!!
    ..du siehst richtig "scharf" aus
    :o)

    herzliche Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen