frau burow näht

frau burow näht

Freitag, Mai 15, 2009

°frusttag°


heute ist einer dieser tage, die man am liebsten ganz schnell vorbei hätte.
mein projekt hängerchen entpuppt sich als zelt! es ist so groß, da könnte ich im 8.monat schwangergehen und man würde kaum bauch sehen.
okay, ich übertreibe, aber ich bin doch recht gefrustet. habe ich dafür doch mein anna maria horner schätzchen angeschnitten.



der schnitt sah so vielversprechend aus (auch auf flickr). den langen teuren reißer hätte es auch nicht gebraucht. also wieder raustrennen und mal schauen wie ich das oberteil retten kann. vieleicht etwas taille einarbeiten und ein bindeband. nur nicht mehr heute, denn heute mittag ist schulfest und ich muß gleich los zum aufbau.
...wenn ich den schokokäsekuchen aus der form bekomme, grrr. muß er halt drinnen bleiben und nachher in einzelne stücke auf die platte gehoben werden.



jetzt noch schnell meinen unterrock kürzen- ich sagte doch, daß ich klein bin!

der tag kann doch eigentlich ab jetzt nur noch besser werden (ein wenig optimismus hat noch nie geschadet)!!

euch einen schönen freitag
liebe grüße


Kommentare:

  1. oh ja....solche tage kenne ich nur zu gut! :o(
    was für ein schnitt sollte es denn werden? einer von deinen neuen?
    ich finde übrigens, dass die simplicity-schnitte immer recht groß ausfallen. bin auch ziemlich klein und habe wenig "holz vor der hütten" ;o).trotzdem passt mir sonst bei oberteilen gr. 36. (z.b.ottobre) bei simplicity muß ich immer 34 nehmen.

    liebe grüße, lina

    AntwortenLöschen
  2. Ja das ist ärgerlich! Aber besser zu groß als zu klein, dann kann man noch was retten. Das kriegst du bestimmt hin!
    Und wie? Du trägst Unterröcke?? Wie süß, auf die Idee wäre ich nicht gekommen. Aber er sieht klasse aus. zeig doch mal ein Foto mit dem ganzen Outifit.

    LG Beate
    P.S. Das Kissen ist superschön geworden!!

    AntwortenLöschen